Retikulozyten Normwert

Retikulozyt
Retikulozyt

Die Anzahl der Retikulozyten wird als relativer Wert, und zwar im Verhältnis zur Anzahl der Erythrozyten gemessen. Der Normalwert beträgt 3 - 18 ‰ (Promille). Der Referenzbereich für Retikulozyten liegt bei etwa

Bei Angabe eines relativen Wertes entspricht dies 3-18 Retikulozyten pro 1.000 Erythrozyten, d.h. 0,3- 1,8 %. (Hinweis: Ausschlaggebend ist der vom jeweiligen Labor angebene Referenzwert).

Die Retikulozyten erlauben quasi eine Prognose in das zukünftige Blutbild.

Siehe auch: Hämatokrit zu hoch

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung.
Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden