close-Button Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren ... Ok, einverstanden.

Erythrozyten.net : Blutgruppen

Blutgruppe B

Im Blutgruppen-System AB0 gibt es vier Blutgruppen. Eine davon ist Blutgruppe B. Sie ist durch zwei Besonderheiten gekennzeichnet: Die roten Blutkörperchen (Erythrozyten) tragen auf ihrer Oberfläche besondere Bausteine, die sogenannten Antigene. Im umgebenden Blutplasma befinden sich zudem sog. Antikörper des Typs A. Blutgruppe B enthält also

Blutgruppe B
Blutgruppe B

Problematisch wird es, wenn sich Blut der Blutgruppe B mit dem Blut von Blutgruppe A oder der Blutgruppe AB mischt. Beide besitzen auf der Oberfläche der Erythrozyten das Antigen A, an das sich die Antikörper vom Typ A anlagern können. Bei einer Vermischung kommt es zu einer Verklumpung des Blutes (Hämagglutination).

Hämagglutination
Hämagglutination - Blutgruppe B verträgt sich nicht mit Blutgruppe A

Die Antikörper von Blut B haften sich an die Antigene der Erythrozyten von Blut A. Umgekehrt ebenso: Die Antikörper von Blut A haften sich an die die Antigene der Erythrozyten von Blut B. Da sich die Y-förmigen Antikörper jeweils mit zwei Erythrozyten verbinden, und an jeden Erythrozyt mehrere Antikörper anhaften können, entsteht so ein großer zusammenhängender Klumpen.

Hämagglutination
Hämagglutination - Verklumpung von Blut verschiedener Blutgruppen

Neben den Blutgruppen A und B gibt es in dem von Karl Landsteiner entwickelten AB0-Sytsem zwei weitere Blutgruppen:.

Wie viele Menschen haben Blutgruppe B?

Blutgruppe B ist in Deutschland reletiv selten (nur rund 9% der Bevölkerung). Die Verteilung kann man der folgenden Grafik entnehmen:

Blutgruppen-Verteilung in Deutschland
Blutgruppen-Verteilung in Deutschland

Spender und Empfänger

Die Antikörper der Blutgruppe B vom Typ A verklumpen mit dem Blut der Blutgruppe A und dem der Blutgruppe AB. Das heißt, ein Mensch mit Blutgruppe B kann nur Blut empfangen, dass von Spendern der Blutgruppe B (das geht sowieso) und der Blutgruppe 0 stammt. Blutgruppe 0 ist ein sogenannter "Universalspender". Die folgende Blutgruppen-Tabelle zeigt die Kombinationen zwischen Spender und Empfänger, wenn man nur die Antigene und Antikörper betrachtet:

Blutgruppen (Tabelle)
Blutgruppen Tabelle: Antigene und Antikörper-Kombinationen
Welcher Empfänger (welche Antikörper) können welche Erythrozyten
aufnehmen, ohne zu verklumpen?

Rhesus-Faktor

Allerdings spielt noch ein zweiter Faktor eine wichtige Rolle: der sogenannte Rhesus-Faktor. Rund 85% aller Menschen tragen auf der Oberfläche der Erythrozyten ein sog. D-Antigen ("Rhesusfaktor D"). Man sagt, ihre Blutgruppe ist "Rhesus positiv" (Rh+). Bei den übrigen 15% ist das D-Antigen nicht vorhanden, sie sind Rhesus negativ (RH-).

Die Frage, welches Blut man bei Blutgruppe B empfangen kann, ist also etwas komplexer als oben dargestellt. Die folgende Tabelle kann darüber Aufschluss bieten:

Blutgruppen - Spender und Empfänger (Tabelle)
Blutgruppen - Spender und Empfänger (Tabelle)

Blutgruppe B Rhesus positiv (B+)

Als Empfänger: Für Menschen mit Blutgruppe B Rhesusfaktor positiv ist im Falle einer Bluttransfusion Blut folgender Blutgruppen geeignet: Blut der Blutgruppen A und 0, in beiden Fälle spielt der Rhesusfaktor keine Rolle. Eine Blutspende kann also von 84% der Bevölkerung kommen.

A+ A- 0+ 0- Summe
37% 6% 35% 6% 84%

Als Spender: Das Blut von Menschen mit Blutgruppe B Rhesusfaktor positiv ist als Spende für Menschen mit der Blutgruppe B Rhesus positiv sowie Blutgruppe AB Rhesus positiv geeignet. Nur 13% der Bevölkerung haben in diesem Fall geeignetes Blut.

B+ AB+ Summe
9% 4% 13%

Blutgruppe B Rhesus negativ (B-)

Als Empfänger: Für Menschen mit Blutgruppe B Rhesusfaktor negativ ist im Falle einer Bluttransfusion nur das Blut der Blutgruppen B Rhesus negativ sowie Blutgruppen 0 Rhesus negativ geeignet. Nur 8% der Bevölkerung haben in diesem Fall geeignetes Blut.

B- 0- Summe
2% 6% 8%

Als Spender: Das Blut von Menschen mit Blutgruppe B Rhesusfaktor negativ ist als Spende für Menschen mit der Blutgruppe B und Blutgruppe AB geeignet - in beiden Fälle spielt der Rhesusfaktor keine Rolle. Die Spende ist also für 16% der Bevölkerung geeignet.

B+ B- AB+ Ab- Summe
9% 2% 4% 1% 16%
Produkt Beschreibung Preis bei Amazon *

Blut - Die Geheimnisse unseres »flüssigen Organs«

  • Taschenbuch, 256 Seiten broschiert
  • Verlag: Heyne (11. Januar 2016)
  • Sprache: Deutsch
»Ich zeige, welche Spitzenleistungen das Blut in unserem Körper vollbringt – wenn man ihm die richtigen Bausteine gönnt. Ich erzähle Geschichten aus meiner Praxis, die sich anhören wie Wunderheilungen, tatsächlich aber nichts anderes als das Ergebnis gesunder Blutwerte sind. Und ich erkläre, wie sich gesunde Blutwerte erreichen lassen – durch einfaches ›Bluttuning‹ mit Mikronährstoffen.« Ulrich Strunz
Blut - Die Geheimnisse unseres »flüssigen Organs«

4 Blutgruppen - 4 Strategien für ein gesundes Leben, von J. D'Adamo, inkl. Rezepte

  • Taschenbuch: 432 Seiten
  • Verlag: Piper (Dez. 2014)
  • Sprache: Deutsch
Weshalb Sie unbedingt Ihre Blutgruppe kennen sollten, das erfahren Sie in diesem Buch: Dr. Peter J. D’Adamo, einer der führenden Naturheilmediziner der USA, sagt Ihnen, wie Sie sich richtig ernähren und welche körperlichen Aktivitäten für Sie sinnvoll sind. So können Sie Ihre Vitalität und Gesundheit durch ein Ernährungs-, Fitness- und Lebenskonzept erhöhen, das genau auf Ihre Blutgruppe abgestimmt ist: 4 Blutgruppen, 4 Ernährungsweisen, 4 Bewegungskonzepte, 4 Strategien für ein gesundes Leben.
4 Blutgruppen - 4 Strategien für ein gesundes Leben, von J. D'Adamo, inkl. Rezepte

4 Blutgruppen - Das große Kochbuch: 150 einfache Rezepte

  • Taschenbuch: 432 Seiten
  • Verlag: Piper (Jan. 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • Mit passenden Rezepten für Frühstück, Mittagessen und Abendessen
4 Blutgruppen - Das große Kochbuch: 150 einfache Rezepte

Weiterlesen

*Hinweis zu den Amazon-Partnerlinks

Die Preise in der Tabelle oben sind sogenannte Partnerlinks. Beim Klick öffnet sich die Amazon-Detailseite. Dabei wird in der URL ein Codeschnipsel "erythrozyten-21" angehängt. Falls Sie nun etwas kaufen, erhält der Betreiber dieser Website eine "Vermittlungsprovision. Der Preis ist identisch. Sie unterstützen damit die Arbeit an dieser Website.